Warszawa

Warszawa ist nicht nur polnische Hauptstadt seit 1596, sondern mit 1,7 Millionen Einwohnern eindeutig die einzige polnische Metropole. Die Stadt ist ausgesprochen schnelllebig und mit ihren Ministerien, Start-ups, der Aktienbörse und den vielen Unternehmenshauptsitzen das wirtschaftliche und politische Zentrum Polens. In diesem Umfeld arbeiten die Warschauer Autoren Zygmunt Miłoszewski, Grzegorz Kalinowski, Tomasz Konatkowski und Bartosz Szczygielski besonders gern.

 

Die Warschauer Universität ist mit ihren 61.000 Studenten die größte und eine der besten Hochschulen des Landes.