· 

"Niedobry pasterz" Przemysław Borkowski

Przemysław Borkowski hat erst kürzlich mit seinem "Zakładnik" als Krimiautor debütiert. Jetzt ist der zweite Teil der Reihe mit den ermittelten Psychologen Zygmunt Rozłucki und der Journalistin Karolina Janczewska erschienen. Borkowski hat  sich mit seinem zweiten Krimi als Krimiautor positiv weiterentwickelt. Sein Ermittler Zygmunt Rozłucki bekommt viel mehr Raum und wird eindeutig zur Hauptfigur, wenn auch seine Alkoholsucht für den Leser stellenweise eine Herausforderung darstellt. Das beweist, dass Borkowski sich nicht scheut schwere und Komplexe Themen, wie z.B. den katholischen Glauben und Selbstmord zu thematisieren. 

Das Tempo des Buches ist deutlich beschleunigt worden, was die Ermittlungen sehr packend und spannend werden lässt.  

"Niedobry pasterz" spielt an einem nicht genannten Ort am See in der Nähe von Olsztyn. Ein schönes Portrait der ermländischen Landschaft und ihrer Bewohner.