Wielki Kaliber

Das Internationale Krimi-Festival fand erstmals im Jahr 2009 in Krakau statt und stellt einen der ersten Schritte auf dem Weg des Erfolges polnischer Krimiromane dar. Mittlerweile findet das Festival jährlich in Wroclaw statt.  Im Rahmen des Festivals wird der Preis des „Wielki Kaliber“, deut. "Großes Kaliber" für den besten polnischen Kriminal-/Action-Roman des Jahres vergeben. Der Preis wird mit 25 000 zl von der Stadt Wloclaw dotiert.

 

Das Publikum hat die Möglichkeiten einen Publikumspreis des "Wielki Kaliber" zu verleihen. Der aktuelle Preisträger des Jurypreises 2018 ging an Ryszard Ćwirlej mit dem Schneidemühler Retrokrimi „Tylko umarli wiedzą”. Der Publikumspreis ging, wie letztes Jahr auch, an Ryszard Ćwirlej. Den Ehrenpreis der Janina-Paradowska-Stiftung ging an Anna Kantoch mit dem schlesischen Retrokrimi "Wiara" der die Ereignisse um eine Kirchengemeinde des Jahres 1986 thematisiert.