Ryszard Ćwirlej

Ryszard Ćwirlej wurde am 1. November 1964 in der Region Großpolen geboren. Sein beruflicher Werdegang führte den Historiker und Publizisten nach Katowice und später an das Mikro des berühmten Posener Radiosenders Radio Merkury. Bei Radio Merkury wurde das erste Buch Cwirlejs "Reczna Robota" als Hörspiel gesendet. "Reczna Robota" ist  Teil  seiner als "kryminal milicyjny" bekannten Buchreihe mit den Protagonisten des Posener Polizeiteams aus den 1980er Jahren.

Ćwirlej hat am Anfang seiner schriftstellerischen Karriere seinen Fans versprochen jedes Jahr zwei Bücher zu veröffentlichen. Das Versprechen ist eingehalten worden.

Mittlerweile erschienen neun Bände dieser Buchreihe für die Cwirlej u.a. mit dem Publikumspreis des "Großen Kalibers" ausgezeichnet wurde. Der Wahlposener arbeitet seit 2015 an einer weiteren Buchreihe, die in Pila/ dt. Schneidemühl in den 1920er - 1930er spielt. Im Gegensatz zu den humoristischen Posener Krimis sind die Bücher rund um den Polizeikommissar Fischer klassische Retrokrimis. Mit dem zweiten Band dieser Reihe "Tylko umarli wiedzia" gewann Cwirlej 2018 den Hauptpreis und den Publikumspreis des Großen Kalibers. Es gelang vor ihm nur Marcin Wronski 2014 mit zwei Preisen am selben Galaabend ausgezeichnet zu werden. 

 

In der Posener Buchreihe erschienen:

 

 

Upiory spacerują nad Wartą,  (2007)

Trzynasty dzień tygodnia, (2007)

Ręczna robota, (2010)

Mocne uderzenie,  (2011)

Śmiertelnie poważna sprawa,  (2013)

Błyskawiczna wypłata,  (2014)

Jedyne wyjście,  (2015)

Śliski interes,  (2016)

Milczenie jest srebrem,  (2017)

Masz to jak w banku (2018)

 

 

 

In der Schneidemühler Buchreihe erschienen: 

 

Tam ci będzie lepiej,  (2015)

Tylko umarli wiedzą,  (2017)

Już nikogo nie słychać (2018)

Pójdę twoim śladem (2019)