Przemysław Borkowski

Przemysław Borkowski (44) ist , wie Krzysztof Beska, mit in der ermlaendischen Region  rund um Olsztyn verbunden. Dort verbrachte er seine Kindheit und Jugend. Sein Studium der Polnischen Philologie führte ihn an Warschauer Universität. Heute lebt und arbeitet Przemysław Borkowski in der polnischen Hauptstadt, seine Meldeadresse, so betont der sympathische Autor, bleibt aber ein kleiner Ort bei Olsztyn

 

Przemysław Borkowski Krimikarriere begann erst im Jahr 2017 mit dem Buch "Zakladnik". Vorher schrieb Borkowski u.a. für landesweit bekannte Kabarettgruppen, wie das "Kabaret Moralnego Niepokoju". 

 

Das Debüt Borkowskis, "Zakladnik", ist ein packender Thriller mit vielen Überraschungen, die Robert Malecki treffend als einen Bombenteppich beschrieb, der in einem fulminanten Finale alle vorherigen Vorstellungen zum Zerbersten bringt. Ein sehr gelungener Einstieg in die polnische Krimilandschaft, die den Leser in die Heimatstadt des Autors nach Olsztyn führt. Wie Polnische Krimiwelten erfahren haben, hat der Autor gerade die Arbeit an der  Fortsetzung des "Zakladnik" abgeschlossen.