Bartłomiej Rychter

Bartłomiej Rychter wurde 1978 in der südostpolnischen Stadt Sanok geboren. Sein Jurastudium absolvierte der Retrokrimiautor an der Universität in Rzeszow. Hauptberuflich arbeitet Rychter in der Finanzwirtschaft. Nebenberuflich sitzt er zum Aufsichtsrat seines Lieblingsfußballvereins  Stal Sanok. 

Im Jahr 2007 erschien sein erstes  Buch  "Kurs auf Genf", das mittlerweile auch in englischer, dänischer und deutscher Auflage erschienen ist. Rychters Interesse gilt dem Retroroman und der Geschichte seiner Region, Galizien. Seinen zweiten Retrokrimi "Złoty wilk" widmete Rychter seiner Heimatstadt Sanok und machte das südpolnische Galizien des 19. Jahrhunderts wieder lebendig. Es folgten 2012 der Warschauer Retrokrimi und 2013 wieder ein Retrokrimi, der in Galizien spielt.  

In deutscher Sprache erschienen: